Verpasst: Der beste Witz der Welt

Der beste Witz der Welt. Schön erzählt. (Bild: Rinse@flicker.com)

Schön erzählt. (Bild: Rinse@flicker.com)

Die besten Geschichten schreibt das Leben. Die besten Witze erzählt es auch. Manchmal, wenn Filmschaffenden langweilig ist, dann bauen sie insgeheim Gags in eigentlich ernsthafte Filme ein. Wie den hier: Der Willhelmsschrei ist einer der ausdauerndsten Running-Gags der Filmgeschichte. Wenn man ihn einmal gehört hat, dann stößt man immer wieder auf ihn.

Auch Perfektionisten wie Stanley Kubrick können sich alberne Insider-Witze nicht immer verkneifen – so heißt der Supercomputer aus 2001 „HAL“, weil das dabei rauskommt wenn man von „IBM“ je einen Buchstaben im Alphabet zurückgeht.

Absurd wird es, wenn einem das Schicksal solche Gags liefert. Neulich las ich auf einer englischsprachigen Website sinngemäß den Satz: „Schwedische Wissenschaftler entdecken zufälligerweise Material mit unmöglichen Eigenschaften.“

An sich schon eine schöne Geschichte, allerdings ist in der englischen Quelle die Pointe verloren gegangen – „lost in translation“ sozusagen: Die unerwartete Entdeckung erfolgte nämlich an der Universität von Uppsala. Das zufällig bei einem Laborunfall entdeckte Material mit den bislang für unmöglich gehaltenen Absoptionseigenschaften erhielt daher den schönen Namen „Upsalit“. Kein englischsprachiger Wissenschaftsjournalist hat den Witz bis heute verstanden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Verpasst: Der beste Witz der Welt, 5.0 out of 5 based on 1 rating

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*