Das iPad von 1994

Tablet Newspaper

„Tablet Newspaper“ – das iPad aus der Vergangenheit

Bereits vor 17 Jahren hat ein amerikanischer Zeitungsverlag  moderne Tablet PCs à la iPad vorausgesehen. Man lag bei fast allem richtig – und witterte die Printkrise trotzdem nicht.

Roger Fidler, ehemaliger Director of New Media des Verlagshauses Knight-Ridder, hatte eine bemerkenswerte Weitsicht. „Alle medialen Formen, die wir kennen, werden sich in 15 Jahren grundliegend verändert haben“.  Er sollte Recht behalten, sein Konzept eines flachen Computers wirkt tatsächlich wie ein frühes iPad. Sogar die von seinem Team ersonnene digitale Zeitung sieht aus wie eine Newswebsite von heute. Sein Medienunternehmen wird das iPad aber nicht mehr miterleben. Knight-Ridder war einst der zweitgrößte amerikanische Zeitungsverlag – bis der Konzern 2006 verkauft wurde.

 

Touchscreens, Videoinhalte und weiterführende Links – 1994 sah Fidler schon Konzepte voraus, die heute noch aktuell sind. „Menschen kaufen keine generischen News. Sie kaufen eine spezifische Zeitung mit eigener Identität. (..) Viele behaupten, das Informationen einfach ein Gebrauchsartikel ist, und das es den Leuten egal sein wird, woher diese Information stammt. Ich glaube das nicht. (..) Es gibt da eine hohe Markenloyalität“.  Autsch. Und da hört dann die Weitsicht auf.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*