Remix – der Film

Mischen possible. (Sorry.) (teamstickergiant@flickr.com)

Der Remix als Kulturtechnik lag mir schon immer sehr am Herzen – deshalb habe ich auch vor hundert Jahren mal meine Diplomarbeit über das Thema geschrieben. Seitdem hat sich auf dem Gebiet irrsinnig viel getan. Kein Wunder, die komplette Digitalisierung  des künstlerischen Produktionsprozesses ist längst abgeschlossen und das Archiv an kostenlos vorhandenem Material wird von Sekunde zu Sekunde größer (und qualitativ besser). Für kreative Laptopbastler ist es, als sei man als Kind in der Bonbonfabrik eingeschlossen worden. Die tollsten Sachen können angefasst, geknetet und zusammengemasht werden. Hauptproblem ist dabei wohl ein Urheberrecht, das seine Wurzeln im 18. Jahrhundert hat und damit in der heutigen Zeit so deplatziert und anachronistisch wirkt wie der CSU-Twitter-Account.

Kennt ihr das noch aus der Schule, wenn der Erdkundelehrer am Abend vorher zu viel getrunken hatte und deshalb lieber eine Videokassette mit „Terra X“ laufen ließ, anstatt Unterricht zu halten? So ähnlich geht es mir, also gibt’s heute mal was zu kucken. Als tolles abendfüllendes Werk zu dem Thema „Remix“ sei euch hiermit „rip! A remix manifesto“ ans Herz gelegt. Der Amerikaner Brett Gaylor hat ein tolles Plädoyer zum freien und kreativen Umgang mit Kulturgütern abgeliefert. Da der Film sich hauptsächlich um den großartigen Mashup-Künstler Girl Talk dreht, der selbst seine Alben wegen komplizierter Rechtelage nicht verkaufen kann, ist es aus Sample-Clearence-Problematik kostenlos im Netz zu sehen. Nice.

 

Im selben Kontext, ebenfalls toll: El Johnsons bisher dreiteilige Minidoku „Everything is a Remix“. Johnson räumt mit dem romantischen Klischee auf, es gäbe so etwas wie einen „Urheber“ eines Kunstwerks. Kunst handelt immer von Kunst, eine einzige sich wiederholende Zitatmaschine. Sampling eben.

Everything is a Remix Part 1 from Kirby Ferguson on Vimeo.

Everything is a Remix Part 2 from Kirby Ferguson on Vimeo.

Everything is a Remix Part 3 from Kirby Ferguson on Vimeo.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*